SARS-COV-2 Pandemie

Infektionsschutzmaßnahmen im Zusammenhang mit der SARS-COV-2 Pandemie

Der Zugang zur Pension „Alte Post“ ist Personen nicht gestattet, wenn sie: 

– nachweislich mit SARS-COV-2 infiziert sind 

– mindestens ein Symptom erkennen lassen, das auf eine SARS-COV-2 Infektion hinweist (wir behalten uns vor, bei erkennbaren Symptomen ein Check out zu veranlassen, da wir auch für andere Gäste die Verantwortung tragen.) 

-innerhalb der vergangenen 14 Tage mit einer nachweislich mit SARS-COV-2 infizierten Person unmittelbaren Kontakt hatten, es sei denn, dass dieser Kontakt in Ausübung eines Berufes im Gesundheitswesen oder in der Pflege unter Wahrung der berufstypischen Schutzvorkehrungen stattfand 

– sich innerhalb der vergangen 14 Tage zu einem beliebigen Zeitpunkt vor Einreise in den Freistaat Sachsen in einem Risikogebiet im Sinne der Ziffer 1.2.7. aufgehalten haben und keine ärztliche Bescheinigung nach der keine SARS-COV-2 Infektion festzustellen ist (Negativ-Attest), vorlegen. 

Unsere Hygienemaßnahmen: 

– ein freundliches Lächeln ersetzt den Händedruck 

– Bitte tragen sie im gesamten Gebäude einen geeigneten Mund-Nase Schutz 

– Bitte benutzen sie die aufgestellten Desinfektionsspender um sich beim Betreten der Pension die Hände zu desinfizieren 

– Ebenso steht im Frühstücksraum ein Desinfektionsspender bereit, um sich z.B. vor dem Bedienen am Buffet die Hände zu desinfizieren 

– Buffet wird jedoch nur angeboten, wenn sich die Gäste im Familienkreis befinden (in einem Verwandtschaftsverhältnis stehen) 

– Bitte halten sie einen Mindestabstand von 2,00m im gesamten Gebäude ein 

– Niesen und Husten sie bitte in die Armbeuge 

– Achten sie auf korrekte Handhygiene (waschen und desinfizieren) 

– Bitte teilen sie keine persönlichen Gegenstände 

– Wir desinfizieren jeden Tag die Türklinken, Handläufe und Lichtschalter im gesamten Gebäude, nach jedem Gast wird alles im Zimmer desinfiziert, was der Gast angefasst haben könnte. – In regelmäßigen Abständen werden die Räumlichkeiten gelüftet (der Frühstücksraum z.B. nach dem Frühstück) 

– Wir tragen beim Zubereiten und Servieren des Frühstücks Handschuhe und einen geeigneten Mund-Nasen-Schutz 

– nach dem Frühstück wird die Tischwäsche gewechselt und Tische und Stühle desinfiziert 

– das Geschirr wird im Geschirrspüler bei ca. 70 Grad aufgewaschen. Nicht spühlbare Gegenstände (wie Kaffekannen, Brotkörbe, Eierwärmer,.. ) werden nach dem Frühstück desinfiziert 

– Wir tragen bei jeglichem Kundenkontakt einen Mund-Nasen-Schutz 

– Wir waschen regelmäßig (nach jedem Gast) das Bettzeug, Dekokissen und Tischdecken in den Gästezimmern und desinfizieren die Matratzen 

– Bettwäsche wird in der Wäscherei unter speziellen Hygienebedingungen gereinigt (bei 90Grad) 

– Tischwäsche, Handtücher, Dekokissen, Bettzeug und Kuscheldecken werden von uns mit Hygienereiniger bei mindestens 60 Grad gewaschen 

– Beim Reinigen der Zimmer werden Einmalhandschuhe und Einmalschürze getragen 

– Während der Reinigung der Zimmer werden die Fenster geöffnet und für ausreichend Belüftung gesorgt, ebenso im Treppenhaus 

– es wird zur Reinigung der Zimmer, Bäder und Küche ein geeigneter Desinfektionsreiniger benutzt 

– Schlüssel und Kugelschreiber werden nach Benutzung desinfiziert 

– Mitgebsel in den Gästezimmern werden nach jedem Gast ausgetauscht bzw.desinfiziert 

– Wir halten uns immer auf dem Laufendem, wie die aktuellen Hygienebestimmungen des Freistaates Sachsens sind 

Für die Durchführung und Kontrolle der Hygienemaßnahmen, ebenso als Ansprechpartner ist Frau Beate Schmidt zuständig